Schreiben und Lesen lehren als Laie. Oder: eine der tollsten Erfahrungen, die ich je machen durfte

Corinne, 19.10.2015

Ich bin seit dem ersten Treffen unseres Vereins, noch bevor wir uns „Deutsch ohne Grenzen“ nannten, mit dabei und staune immer noch darüber wie innerhalb kürzester Zeit aus einer simplen Idee ein großartiges Projekt entstehen konnte. Schon in meiner allersten Unterrichtseinheit stellte ich fest: Hoppla wir haben Schüler die, die lateinische Schrift noch nie gelernt haben! Im ersten Moment war ich überfordert, wie sollte ich als Laie der Herausforderung gewachsen sein jungen Erwachsenen das Lesen und Schreiben beizubringen? Doch je mehr ich mich mit der Thematik auseinander setzte und je besser ich meine Schüler kennen lernte desto besser lief es.

Dabei geht es über Schriftübungen und erste Wörter lernen weit hinaus. Ich hab von meinen Schülern mindestens so viel gelernt wie sie von mir. Ich werde ihre Reaktion nie vergessen als ich ihnen, um den Buchstaben C zu demonstrieren, das Bild eines Clowns zeigte. Ich blickte in sieben ratlose Gesichter. Das angemalte Clownsgesicht mit der roten Nase war ihnen, in ihren jeweiligen Kulturkreisen, noch nie begegnet. Als ich ihnen erklärte, ein Clown hätte die Aufgabe Menschen zum Lachen zu bringen, nickten sie ganz ernst und machten sich eifrig Notizen. Herrlich!

Besonders glücklich machen mich die Riesenfortschritte einzelner Schüler, die ich über die letzten drei Monate mit verfolgen durfte. Ich bewundere ihren Ehrgeiz, ihre kontinuierliche Mühe und nicht zuletzt die Freude die sie ausstrahlen. Wir kommunizieren viel über Bilder und natürlich mit Händen und Füßen. Das sorgt sehr oft für Belustigung aber erfordert auch immens viel Geduld von beiden Seiten. Manchmal dauert es etwas länger bis der Knopf aufgeht, bis der Schüler begreift was ich meine oder bis ich eine Frage richtig verstehe. Und dann kommen diese Aha-Momente! Unglaublich schön wenn man merkt wie gut man sich versteht, obwohl man nicht dieselbe Sprache spricht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s